Mein Ersteindruck

„Herr de Lappé verfügt über ein umfassendes und fundiertes Fachwissen […] und zeigte ein außerordentlich hohes Maß an Initiative und Leistungsbereitschaft. […] Er trug zu einer guten und effizienten Teamarbeit bei.“

Christian Hans Wetzlar, Geschäftsführer IHRE SICHERHEIT

„[Herrn de Lappés] kultureller Horizont animiert ihn immer wieder, Verbindungen zu ziehen, auf die sonst niemand käme. [Er] präsentiert komplexe Themen vor Publikum sehr transparent, nachvollziehbar und multimedial perfekt aufbereitet.“

Dr. Hermann Middelanis, Westfalen-Kolleg Bielefeld

„Die Bachelor-Arbeit von Herrn […] de Lappé besticht durch einen sehr sicheren, eleganten Schreibstil, gepaart mit einer vorbildlichen Beherrschung der Methoden und Formalia geschichtswissenschaftlichen Arbeitens.

Dr. Hans-Jörg Kühne, Universität Bielefeld

„Schon frühzeitig in der Firma hat sich Herr de Lappé sehr schnell und umfassend in komplexe Themen der verschiedenen Projekte eingearbeitet und sich fachkompetent als Ansprechpartner für diverse Kunden positioniert.“

Roland Flaccus, Geschäftsführer Rogard Sicherheit

„Ohne jegliche Arroganz übertrifft [Herr de Lappé] alle anderen Teilnehmer des Kurses in puncto Wissenschaftlichkeit. […] Seine schnelle Auffassungsgabe nutzt er sehr fokussiert und lösungsorientiert.“

Henner Mathieu, Westfalen-Kolleg Bielefeld

Hier entsteht noch ein Begrüßungstext.

laut einem spanischen Sprichwort soll man sich mit seinem Kopfkissen beraten. Viel zu oft scheint es an der Universität jedoch so, dass in eben jenes geweint wird.

Als fundamentales Beratungsorgan der Universität Bielefeld führt die ZSB bekanntermaßen schon lange den Kampf gegen Verzweiflung im – oder auch vor dem – Studium und zeigt allen Interessier-ten Möglichkeiten und Wege auf, Sackgassen wieder zu verlassen. Auf diese Weise nutzen immer wieder Menschen Chancen in ihrem Leben, welche sie ohne die ZSB wohl nicht erkannt hätten.

Bereits durch mein eigenes Studium, im Besonderen aber durch meine ausgedehnte Fachschaftsarbeit als Gründer und Vorsitzender der Dachfachschaft an der LiLi-Fakultät sind mir das Schaffen und Erweitern von Beratungs- und Hilfeangeboten nicht nur bekannt, sondern ein inneres Anliegen. Ob nun im direkten Gespräch, durch die Organisation entsprechender Veranstaltungen oder mittels Bereitstellung von Informationen via WordPress ist die Verbesserung der Studiensituation an meiner Alma Mater immer eines meiner Hauptaugenmerke gewesen. Meine durch die Tätigkeit im Sicherheitsdienst vertiefte Teamorientierung war mir dabei stets eine ebenso starke Stütze, wie meine Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten.

Eine Professionalisierung meiner Passion zur Hilfestellung in Ihrem Team ist der nächste Schritt in die richtige Richtung. Gern überzeuge ich Sie auch persönlich davon, die ZSB mit meinen Fähigkeiten bereichern zu können und verbleibe bis dahin

Letzte Beiträge

Mehr Beiträge